###CONTENT_LEFT###  

Stundentafel

Die Freie Schule Riesenklein ist eine gebundene Ganztagsschule. Schule und KinderWerkstatt (Hort) sind eng miteinander verknüpft und für alle Kinder ist die Zeit der Stundentafel verbindlich.

Die Woche im Riesenklein beginnt mit dem SingSang am Montag um 8.30 Uhr, zu dem sich alle Schulkinder und Pädagogen im oberen Foyer treffen und gemeinsam musikalisch in die Woche starten.

Tagesablauf

1. Arbeitsphase - Freiarbeit

 

Unser Tag beginnt mit einem offenen Anfang von 8.00 bis 8.30 Uhr. In dieser Zeit können die Kinder ankommen und in die Arbeit starten.
Die erste Arbeitsphase von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr ist eine Freiarbeitszeit, in der alle Kinder gemäß ihres Wochenplans eigenständig die vereinbarten sprachlichen, mathematischen oder sachkundlichen Materialien bearbeiten. Im Anschluss daran halten die Kinder in ihren Lerngruppen ein gemeinsames Obstfrühstück, bei dem auch vorgelesen wird.
Zwischen der ersten und zweiten Arbeitspause liegt eine große Frischluftpause, die bei jedem Wetter Raum für Bewegung im Freien bietet.

 

2. Arbeitsphase - Freiarbeit und Welterkundung

 

In der zweiten Arbeitsphase können sich die Kinder neben der Freiarbeit auch für eine forschende Arbeit im Musik-, Lebenskunde-, oder Sachkundeatelier und Englischatelier entscheiden. Ergänzt wird die Materialarbeit durch einmalige und wiederkehrende Angebote des "Marktes der Möglichkeiten", zu denen sich die Kinder ebenfalls entscheiden können.
In der zweiten Arbeitsphase finden auch die Sport- und Englischkurse statt.
Im Englischkurs arbeiten die Kinder in annähernd altershomogenen Gruppen. Für die ersten beiden Jahrgänge findet Englisch als Begegnungssprache statt, d.h. als Angebot im Rahmen des Freien Ausdrucks.
Im Sport können sich die Kinder nach eigener Einschätzung in Anfänger- und Fortgeschrittenenkursen anmelden.

Ab 12:15 Uhr findet in allen Lerngruppen die Ämterzeit statt. Jedes Kind übernimmt dabei eine Aufgabe (Besenamt, Blumenamt, Abwaschamt ...) des Gruppenalltags. Die Mittagspause im Anschluss bietet eine lange Entspannungszeit, in der sich neben dem Mittagessen auch Zeit zum Spielen findet.

 

3. Arbeitsphase - Freier Ausdruck

 

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sind in der dritten Arbeitsphase unsere Ateliers und Werkstätten für den freien Ausdruck geöffnet. Die Kinder wählen dabei selbst, ob sie beispielsweise in die Holzwerkstatt, in die Töpferei, zum Tierschutzprojekt, oder, oder, oder ... gehen wollen. Einige Angebote laufen dabei als feste Kurse über mehrere Wochen hinweg, während andere jederzeit für alle Kinder offen stehen.
Am Montag und am Freitag gibt es keine dritte Arbeitsphase und die verbindliche Zeit endet bereits 12:30 Uhr.


KinderRat

Am Freitag gibt es keine dritte Arbeitsphase und die verbindliche Zeit endet bereits 12.15 Uhr.
An diesem Tag heißt es in der zweiten Arbeitsphase Kinderrat. Die Großen und Kleinen einer Lerngruppe beraten gleichberechtigt, Konflikte und Unternehmungen. Diese Zeit bietet Raum für Präsentationen Einzelner vor der Gruppe. Die Diplome und Anerkennungen, die die Kinder in der Woche erarbeitet haben, werden vergeben ...


Naturwochen

Neben Freiarbeit, Freiem Ausdruck und Welterkundung gibt es Naturwochen. Diese finden von Lerngruppe zu Lerngruppe routierend statt.

Ein bestimmtes Thema wie Der Wald steht für die Gruppe im Zentrum. Während der Freiarbeit können in dieser Zeit auch naturkundliche Materialien bearbeitet werden und es gibt spezielle Veranstaltungen zum Thema, z.B. den Naturtag. Diese naturkundliche Exkursion führt die Kinder dem Thema entsprechend nach Draußen und ermöglicht anschauliches Lernen, Lernen mit allen Sinnen.

Zwei Projektwochen, Geschichtenschreibtage, Mathematikolympiade, Lerngruppenreisen und Vieles mehr bilden Höhepunkte im riesenkleinen Schuljahr.

 
 
Kontakt │ Anfahrt │ Impressum │ Datenschutz