###CONTENT_LEFT###  

Kleine Schule

Das Riesenklein lebt in besonderer Weise die Vernetzung seiner Grundschule, seiner KinderWerkstatt und seines KinderGartens.

 

Einmal wöchentlich ist es dann soweit: die Flöte spielt das Lied von der Kleinen Schule und gespannt und aufgeregt folgen ihr die "Großen" des Kindergartens in die Schulräume.

 

Jede Woche gibt es freudvoll und spielerisch anderes zu entdecken und zu erforschen.

 

In der Zählwerkstatt können wir schon bis in den Hunderterbereich vordringen, beim Schreiben der Zahlen helfen uns die Sandpapierbuchstaben. Große und kleine Buchstaben werden in der schuleigenen Druckerei gesetzt, Wörter und Bilder gedruckt.

 

Beim Spaziergang finden wir immer wieder Dinge, die sich in Kunstwerke verwandeln lassen. Musik und Tanz, Experimente und geographische Erkundungen, das Erfinden von Geschichten gehören ebenso zu unseren wöchentlich Betätigungen wie der Umgang mit verschiedenen Materialien zur Schulung der Sinne oder die Entdeckung  geometrischer Körper und Flächen.

 

Überall im Haus finden wir Zylinder und Quader, zählen kann man eigentlich alles und im Kleintierzoo finden wir von Achatschnecken bis zur Stabheuschrecke immer wieder kleine Wunder der Natur.


Stück für Stück füllt sich so das "Lebensbuch" der Kinder mit Fotos und Produkten, mit Wörtern und Zahlen. Am Ende des Schuljahres erzählt es dann die Geschichte von vielen gemeinsamen Erlebnissen und Entdeckungen in der Kleinen Schule.

 

Der kleine Igel

Es war einmal ein Igel, der machte einen Spaziergang und kam an einem Apfelbaum vorbei. Er sah einen schönen roten Apfel. Der Igel schüttelte den Apfel so lange, bis er herunterfiel. Der Igel spießte den Apfel auf seine Stacheln. Dann ging er nach Hause in seinen Igelbau. Dann wollte er den Apfel essen. Da kam der Kleine Tiger zu Besuch...


Wollt Ihr wissen, wie es weitergeht?
Dann lest doch hier die ganze Geschichte!

 
Kontakt │ Anfahrt │ Impressum │ Datenschutz